Deutsche Brennkunst in Namibia

Etwa 500km südlich von Windhoek, in der Nähe der Stadt Keetmanshoop, liegt der Naute Staudamm. Der "Naute Dam" wurde zur Wasserversorgung umliegender Ortschaften und zur Bewässerung der angelegten Obstplantagen angelegt. Auf ehemals 200ha unfruchtbarem Steppenland gedeihen nun Tafeltrauben, Datteln, Kaktusfeigen, Affenorangen und Granatäpfel. In den Obstplantagen fallen neben dem Tafelobst schon jetzt jährlich über 50 Tonnen Obst an, das aufgrund kleinerer Mängel nicht verkauft werden kann.Dieses Obst, das ungekühlt schnell verdirbt, wird nun destilliert. Das ist der Hintergrund des Projektes "Naute Dam Brennerei". Die Destillate sollen ausschliesslich in Namibia in den dortigen Lodges, Hotels,Restaurants und Souvenirshops vermarktet werden. Vor Ort wird das das Projekt von Katrin und Michael Weder betreut. Eine Reportage, die im Fachmagazin "Kleinbrennerei"  Aprilausgabe erschien, können Sie jetzt herunterladen.Naute Damm_1 - Naute Damm_2 - Naute Damm_3.Wir danken der Autorin Brigitte Gassner und dem Verlag Eugen Ulmer, Stuttgart für die Genehmigung.